DNA Profil

Das DNA-Profil eines Tieres wird auch als genetischer Fingerabdruck bezeichnet. Im Gegensatz zu anderen Markierungsmethoden wie Mikrochips oder Tätowierungen kann es nicht manipuliert oder durch äußere Einflüsse, wie z. B. Verletzungen, zerstört werden. Es bleibt ein Leben lang unverändert.

Dieses DNA-Profil ermöglicht einerseits eine zweifelsfreie Identifikation, zum anderen kann durch den Vergleich des genetischen Fingerabdrucks der Familienmitglieder die Abstammung sicher nachgewiesen werden.

Vorteile für den Züchter:

Die genetische Identifizierung ist unverwechselbar (Nachweis bei Diebstahl)

Die DNA garantiert die Herkunft der gezüchteten Welpen und kann jederzeit auf ihre Richtigkeit überprüft werden

Der Züchter beweist somit eindeutig die Herkunft seiner Welpen und bietet somit eine hohe Qualität durch Rückverfolgbarkeit

Die genetische Identifiezierung erhöht die Standards

Es verhindert jegliche Vermutungen auf Betrug und Täuschung

Eine genetische Identifizeriung erfordert große Strenge in der Zucht und lässt keinen Spielraum für unangemessene Vermutungen

Das DNA-Profil gilt als zusätzliche Zertifierung eine Zuchtstätte , und zeigt so mit das man nichts zu verbergen hat

Zur Erstellung eines DNA-Profiles werden die von der „International Society for Animal Genetics (ISAG)“ empfohlenen Mikrosatelliten-Marker untersucht. Die erhaltenen DNA-Profile sind international mit den nach den ISAG-Empfehlungen arbeitenden Laboratorien vergleichbar.

Wer Interesse an der Durchführung dieser Tests hat kann sich an

LABOKLIN, Labor für klinische Diagnostik wenden.

 


powered by Beepworld